Europaweit über 300 Filialen!
0800 / 9960 990
freecall
Handyreparatur vor Ort in 45 Filialen
0800 / 9960 990 freecall

Der externe Akku: Tipps und Tricks

Phone Service Center / 16.11.2018

Sie haben keinen Akku mehr, vor allem dann, wenn Sie Ihr Smartphone am dringendsten benötigen? Eine Lösung wird immer beliebter: der externe Akku. Mit dieser kleinen Technologie sollte der Akku Ihres Smartphones kein Problem mehr sein.

Unzureichender Akku: immer noch Realität

Es gibt wenige Smartphone-Akkus die einen ganzen Tag halten können. Smartphones werden für immer mehr Dinge benötigt. Unsere Beziehung zur Autonomie des Telefons hat sich geändert und es ist an der Zeit, dieses Problem zu berücksichtigen.

Die Smartphone-Hersteller haben alle auf das Kraft-Ausdauer-Verhältnis geachtet, um bis zu 2 Tage Akku anzubieten. Auf dem Markt entstand ein neuer (zu) oft lebensrettender Zubehörsektor: die externen Akkus. Sie können gleichzeitig ein oder zwei Mobiltelefone aufladen. Externe Batterien sind ein Zubehörteil, das sorgfältig ausgewählt werden sollte.

Mit externen Akkus können Sie Ihr Smartphone in jeder Situation oder zu jeder Zeit aufladen. Egal ob Sie im Büro, an einem Wochenende im Ausland oder auf einer Party sind und Ihnen der Akku ausgeht, dieses kleine Gerät kann sehr nützlich sein.


Ein Objekt mit mehreren Formen

Heute ist das Objekt so nützlich und demokratisiert, dass es mehr Batterieformate als Smartphones gibt. Kleine oder gigantische Kapazität, von feinen Ruten bis hin zu schweren Ziegeln, einfachem oder anspruchsvollem Design, niedrigen Preisen oder höheren Preisen: für jeden ist etwas dabei.

Einige dieser tragbaren Batterien können das Mobiltelefon in kurzer Zeit laden. Die meisten externen Batterien haben einen Micro-USB-Anschluss zum Aufladen und einen oder mehrere USB-Anschlüsse zum Anschließen des Mobilkabels. Einige Modelle haben auch ein Lightning-Kabel für das iPhone oder ein USB-C.

Die Batterie: unverzichtbares Rad unseres Alltags

Kein Akku, kein Smartphone. In der Tat benötigt Ihr Smartphone diese Batterien, um kontinuierlich zu arbeiten. Wir müssen darauf achten, dass es nicht beschädigt wird und dass die Batterie zu schnell leer wird.

Die ersten Handybatterien waren aus Nickel-Cadmium, hatten aber eine zu schnelle Entladung. Mit dem Aufkommen des Phänomens der Miniaturisierung der Smartphones mussten aus die Akkus verkleinert werden, während sie effizienter sein sollten. Sie müssen nun in der Lage sein, genug Energie für die Bedienung mehrerer Elemente bereitzustellen: Bildschirme, MP3-Player, Kamera, Anwendungen ... All dies in einem Raum, der immer kleiner wird. Seit den 1990er Jahren sind Lithium-Handy-Batterien immer häufiger anzutreffen.

Wenn Sie den Akku Ihres Smartphones nicht zu schnell verbrauchen möchten, folgen Sie diesen Tipps:

  - Lassen Sie Ihr Smartphone nicht an das Ladegerät angeschlossen, wenn der Akku aufgeladen ist

  - Warten Sie, bis die Batterie mehr als 50% entladen ist, um sie wieder aufzuladen

  - Vermeiden Sie es, den Akku übermäßigen Temperaturen auszusetzen

Batterien haben einen Lebenszyklus. Wenn die Ladezeit der Batterie stark absinkt, bedeutet dies, dass entweder Ihre Batterie beschädigt ist oder das Ende ihrer Nutzungsdauer erreicht ist:

- Ihre Batterie ist beschädigt, unsere Phone Service Center Experten bieten einen Batterie-Reparatur-Service an

- Ihre Batterie ist am Ende ihrer Lebensdauer, gehen Sie zu einem unserer Shops, um Ihren Akku zu ersetzen.

Zudem können Sie Ihren defekten oder alten Akku in Ihrem nächsten Phone Service Center abgeben. Aus Sorge um unsere Umweltbelastung recycelt Point Service Center Ihren Akku und trägt gleichzeitig etwas zum Schutze unseres Ökosystems bei.

15€ Sparen für eine Reparatur ab 60€, gütlig in allen Phone Service Service Filialen in Deutschland und Österreich