Wir sind Nummer 1 in Europa mit über 300 Repairshops!
Bestes Testergebnis beim WISO Handyreparatur-Test

5 Schnelltests um herauszufinden was Google über Sie weiß

Phone Service Center / 24.6.2017
Heute zeigen wir Ihnen 5 einfache Tests, um zu sehen, wie gut Google Sie kennt.

Wir wissen dass Google Sie gut, sehr gut kennt. Auf jeden Fall besser als einige Ihrer Verwandten! Tatsächlich ist es notwendig, bei all Ihren Aktionen am Bildschirm Spuren zu hinterlassen, und die Seitenbetreiber holen für sich das Maximum an Informationen aus Ihren Daten heraus.

1 . Weiß Google wohin Sie gehen?


Ihr GPS-Signal ist eine wahre Goldgrube für die Firma Mountain View. Die Maps-App zeichnet Ihre Bewegungen, Orte die Sie häufig besuchen, Ihre Art des Transports und Orte zu denen Sie sich hingezogen fühlen auf. Das ist normal, es sei denn Sie haben Ihren Standortverlauf deaktiviert.

https://www.google.com/maps/timeline


2. Zeichnet Google Ihre Web-Aktivitäten auf?


Ja, natürlich wird jeder Schritt durch das Internet gespeichert, vor allem, wenn Sie den Web-Browser Chrome verwenden. Da bringt es auch nichts, wenn Sie ihren Verlauf regelmäßig löschen. Es ist das gleiche mit Youtube, jede durchgeführte Suche wird von Servern aufgezeichnet und sorgfältig beobachtet.

https://myactivity.google.com/myactivity
oder https://www.google.com/history/
https://www.youtube.com/feed/history/search_history


3. Kennt Google Ihre Interessen?


Es wäre illusorisch zu glauben, dass Google nicht versuchen würde, Sie in eine Schublade zu stecken um Ihre Interessen Werbediensten als werbespezifisches Ziel anzubieten. Interessen der Nutzer stehen im Mittelpunkt für die Reflexion und das Angebot der Suchmaschine.

http://www.google.com/settings/ads/


4. Zeichnet Google Dienstleistungen auf die Sie verwenden?


All diese Leistungen werden vom Silicon Valley angeboten: Gmail, Nachrichten, Drive, Karten und vieles mehr. Und all diese Dienste werden an einem einzigen Standort zusammengefasst, so dass das Silicon Valley eine globale Sicht auf Ihr Online-Verhalten hat. Anzahl der empfangenen Mails, verschiedene Android-Konten. Alles wird gespeichert und kann überprüft werden.

https://myaccount.google.com/dashboard


5 - Welche Anwendungen haben Zugriff auf Ihre Google-Daten?


Aus Gründen der Kohärenz und Komplementarität der Dienste haben einige Anwendungen Zugriff auf Ihre Kontodaten. Nutzer geben im Normallfall ihr Einverständnis zur Datennutzung aus Gewohnheit. Leider gerät es leicht in Vergessenheit, dass all diese Daten weiter verarbeitet werden.

https://myaccount.google.com/permissions?pli=1


6 - Der ultimative Trick: laden Sie alle Ihre Google-Daten auf einmal


All diese Daten werden daher von der Suchmaschine gespeichert und sind jederzeit zugänglich. Wählen Sie einfach die Daten aus verschiedenen Diensten und / oder Anwendungen, die Sie behalten möchten.

https://takeout.google.com/settings/takeout